Meditation

Die Fähigkeit zu meditieren ist angeboren, auch wenn Sie diese auf Grund mangelnder Übung vergessen haben.

Meditation entspannt Geist und Körper. Sie werden erkennen, was in Ihrem Geist vorgeht. Sie werden sich des steten geistigen Geplappers bewusst und lernen es durch Stille zu ersetzen.

Grundsätzlich lässt sich jede Meditation in zwei Hauptaspekte unterteilen:

eine Phase des ruhigen Verweilens,
eine zweite Phase der tiefen Einsicht.

Ziel der Meditation ist es, anstatt dem Geist zu folgen, sich auf ein einziges Thema zu fokussieren. Dabei werden die Gedanken nicht verdrängt, sondern ihnen keine Beachtung geschenkt. Das gleiche gilt für aufkommende Emotionen. Beides ohne Beachtung vorbeiziehen lassen.

Lesen Sie nach

Blog
über Coaching, Hypnose, Feng Shui und mehr

 

Entspannen und Reisen
zu sich selbst
Neuroplastizität - Analyse
Marktplatz Mittelstand - Holistische Beratung Birgitt Jendrosch